6.  Gefängnislauf EV.ANG 2016

am Samstag, 1. Oktober 2016

2436 Runden entlang Kirche und Justizanstalt in Floridsdorf

Evangelischer Gefängnislauf erbringt mehr als 17.000 Euro

Traumhaftes Wetter, unglaubliche Fitness der vielen angemeldeten Läuferinnen und Läufer sowie zahlungskräftige Sponsoren – das alles gab es am Samstag, 1. Oktober in Wien-Floridsdorf zu erleben.
Gemeinsam haben 193 Sportler und 530 Sponsoren am 1. Oktober 17.756,10 Euro für die Evangelische Gefängnisseelsorge gesammelt. Von 13 bis 15 Uhr joggten, walkten oder spazierten die Teilnehmenden entlang der Justizanstalt in Floridsdorf.
„Wir freuen uns sehr über die gewaltige Teilnahme und Hilfe für die Familien!“, sagt der Veranstalter und Wiener Gefängnisseelsorger Matthias Geist und das ganze Team der Pfarrgemeinde und vielen Helferinnen und Helfer. Einzigartig war das Team von Irmi Volgger-Vetö „Reli-Team – Ich laufe für dich!“ mit 40 Mitgliedern und der jüngsten 3-jährigen Teilnehmerin. Voller Engagement zeigten sie alle, ebenso wie die starken Teams des Evang. Gymnasiums , „De la Salle“, „Simmering bewegt“, „Downstairs“ und mehreren Pfarrgemeinden (H.B. Wien-Süd, Gumpendorf) und vielen anderen, dass gemeinsame Bewegung Spaß macht und Sinn ergeben kann.
„Mit dem Geld finanzieren wir einen speziellen Bereich der Gefängnisseelsorge: Es sind die Angehörigen, die den Großteil der Wiedereingliederung der Strafgefangenen übernehmen. Wir setzen das Geld für Beratungen, Fahrtkosten, Betreuungskosten, Lebenshaltungskosten und vieles mehr ein“, so Matthias Geist.

Großer Dank an die Pfarrgemeinde Wien-Floridsdorf, die unermüdlichen, flexiblen Helfer und an Euch alle, die ihr teilgenommen, angefeuert und beigetragen habt!

 

» Zur Statistik

» Zu den Fotos